Blog

“Mein Schlaf ist bereits besser geworden. Ich fühle mich ruhiger und kann mich dadurch klarer ausdrücken und verhalten. Die Kopfschmerzen sind schon etwas zurück gegangen”.

Solche und noch viele andere Rückmeldungen erfahre ich des Öfteren in der zweiten Sitzung. Und was kann da wohl dahinter stecken? Was ist das Geheimnis? Das Geheimnis liegt im Rezept:

In der ersten Sitzung wird über eine erste “Auslegeordnung”  vieles neu bewusst,  erkannt oder bestätigt und sortiert. Neue Sichtweisen werden erzeugt. Es darf  vom Ziel “geträumt”  werden, um dieses dann zu modulieren und in Richtung Umsetzung zu führen.

Hier geschieht bereits schon viel Energiearbeit, welche sich in die Physiologie des Körpers übersetzt und den Energiefluss in Gang setzt. Über die Techniken der Kinesiologie wird dieser Prozess noch verstärkt. Und wenn mit der Energie alles rund läuft, löst sich so manches auf, die Symptome gehen zurück oder verschwinden und wir können unsere Ressourcen aus eine guten inneren Wahl heraus gezielt einsetzen.