Blog

Ich hatte und habe nicht bei jedem Kunden, bei jeder Kundin denselben Erfolg mit derselben Anzahl von Sitzungen. Manches Mal bin ich selber überrascht, wie schnell die Symptome zurückgehen oder ganz ausbleiben, ein anderes Mal ist es  „Knochenarbeit“ oder eine kinesiologische Dedektivarbeit  den Weg zu finden, der zum Erfolg führt. Und dann gibt es noch die Situationen, bei denen ich überlege, welche zusätzlichen Möglichkeiten ausserhalb der Kinesiologie helfen können und berate meine Kunden und Kundinnen entsprechend meinem Wissen über Alternativmöglichkeiten. In meiner Arbeit ist es wichtig, mich immer wieder zu fragen: „An was habe ich noch nicht gedacht?“

Ich möchte an dieser Stelle ein spezielle, sehr positive Erfahrung mit einer Kundin kurz schildern:

Die junge Frau litt während der Blütezeit von Gräsern unter schweren allergischen Symptomen – mit Asthmaanfällen. Sie kam als Frühgeburt zur Welt und hatte in der Folge Probleme mit dem Atmungs-System. Ich stellte mich auf eine längerfristige Arbeit der allergischen Symptome ein, da es sich in diesem Falle um ein chronisches Problem handelte. Zuerst balancierte (stärkte) ich mit den kinesiologischen Techniken auf verschiedenen Ebenen die Energie des Meridiansystems der 5 Elemente der Chinesischen Medizin. Schwerpunkte dabei waren die Funktionskreise der Basisenergie (Nieren-Meridian), der Mitte-Energie – im speziellen des Milzmeridians mit dem Vitamin C. Dieser steht für die Abwehrkraft. Und ganz wichtig war auch der Ausgleich der Lungenenergie. Im Anschluss daran arbeitete ich mit einer Spezialtechnik für Allergien. Nach ein paar wenigen Sitzungen war meine Kundin während der Gräserblütezeit beschwerdefrei. Ja, das sind Momente in welchen ich einfach selber staune und mich für die Kunden freue.

Der Körper zeigt im Grunde genommen eine gesunde Reaktion, indem er auf gewisse Stimulantien mit Abwehr reagiert. Wenn er in seinem komplexen vernetzten Wirken ein Problem hat,  kann er ganz einfach nicht aufhören, zu reagieren. Und das ist dann das wirkliche Problem, welches über verschiedene Symptome mehr oder weniger stark  zum  Ausdruck kommt.

Und genau hier setzt die Kineslogie an: Ich bringe die Information des  Allergens auf passende Weise in Kontakt mit dem Körper und aktiviere so das Thema. Ueber die Muskeltests komme ich in den Dialog mit dem im Körper vernetzten Programm zum Thema und biete entsprechend den „Antworten“ die passenden Techniken / Korrekturen an.

So wie jeder Mensch seine eigene (energetische) Geschichte hat, so individuell ist die Wahl in der entsprechenden Reihenfolge der kinesiologischen Tools. Das Wissen über die Ansatzmöglichkeiten sind in meinem Hinterkopf, meine Intuition und gleichzeitig meine ganz neutrale Haltung führen mich durch die kinesiologischen Tests.

Die Chance, den allergischen Reaktionen Abhilfe zu schaffen, sind mit den mir zur Verfügung stehenden Tools sehr gut.

Ich veröffentliche ausschliesslich Blogtexte, für die ich die Zustimmung der jeweiligen Kundinnen / Kunden habe. Die Darstellungen sollen informativ sein und gleichzeitig die Persönlichkeitssphäre / Intimsphäre schützen.

Hinterlasse eine Antwort