Purpur:  Wissen um die eigene innere Grösse – eigene Kraftquelle nutzen

Purpur steht für die positive Autorität. Es hilft uns, Rückgrat zu bewahren, uns aus uns selber heraus zu behaupten, zu uns zu stehen. Es ist die Farbe der wahren Führung. Der Kampf ist überwunden und die Weisheit des Alters kann sich mit dem Liebreiz der Jugend verbinden. Im körperlichen Bereich hilft Purpur immer dann, wenn ein akuter Energiemangel besteht. Mit Purpur weiss man um sein Potential.

Türkis: Kontakt zur eigenen Seele mit Herz und Verstand in Harmonie – wir sind hierher gekommen um zu lernen

Die Farbe der emotionalen Intelligenz. Der Kontakt zur Seele, ohne dass sich der Kopf dazwischen schalten darf. In diesem Bereich fühlen wir uns unendlich wohl. Und wenn Bauch und Kopf beginnen, zusammen zu wirken, erreichen wir unser volles Potential.

 

Strahlen von innen heraus

Gold bedeutet – wie die Sonne – Lebensenergie. Diese Schwingung schenkt uns einen Reichtum und eine Geborgenheit, wie wir sie im materiellen Gold nicht finden können. Das Gold im eigenen Inneren zu finden, bedeutet, einen Schatz zu heben und ganz selbstverständlich von innen heraus zu strahlen.

 

Lindgrün: Loslassen, Leichtigkeit und Akzeptanz des freien Willens

Einfach sein – loslassen. Geben, wie der Apfelbaum gibt, ohne zu fragen, was mit den Früchten geschieht. Sich zu verströmen und für sein Tun weder eine Belohnung, noch eine Bestrafung zu erwarten. Lindgrün bringt für Menschen, die bereit sind viel für Andere zu tragen, grosse Erleichterung.

 

Silber: Lichte, reine Klarheit, die Reflexion ermöglicht, ohne sich selbst zu verleugnen.

Das Prinzip des Mondes. Die Unterscheidung von Sein und Schein. Das Erkennen dessen, was keine Strahlkraft aus sich heraus besitzt, ermöglicht es uns, unseren Weg klar und konsequent zu gehen. Denn es gibt nur einen richtigen Weg für uns – den eigenen. Mit Ebbe und Flut reguliert der Mond den Wasserhaushalt auf Erden. Auch unsere Haut unterliegt diesem Prinzip. Silber kann dann helfen, wenn der Wasserhaushalt nicht im Gleichgewicht ist.

 

Weiss: Licht besiegt das Dunkel ohne Kampf – es ist neutralisiert.

Dem Reinen ist alles rein. Wir leben in der Welt, die wir uns schaffen. Oft bedarf es – gerade zu Beginn einer Therapie – dieser Farbe, um zu ermöglichen, dass Altes, Belastendes abgestossen wird. Reinigen von allem, was nicht Licht ist.

 

Rosé:  „Sei einfach – einfach sein“

Hier braucht’s kein Vertrauen mehr. Alles ist selbstverständlich geworden und das Ueberschreiten von Grenzen ist leicht, wenn wir diesen Grenzen keine Existenz mehr geben. Dann wird es möglich sein, dass sich unser Geist aus der Materie löst und sich damit selbst erkennen kann. Klarheit mit Herzensgüte vereint, ist das Ziel, das wir als Menschen gemeinsam erreichen wollen.

Hinterlasse eine Antwort