Indigo:  Die klare innere Sicht. Eine Handlung, die dem entspringt ist stimmig und hilft uns selbst ebenso wie den Anderen.

Die klare Sicht des inneren Sehens. Im Grunde kennen wir unseren Weg, denn er ist in uns.

 

Apricot: Ich mag mich selbst. Selbstannahme ist das Tor zu unserer Intuition.

Geborgenheit, zu Hause sein im eigenen Körper, das Annehmen von Intuition und die Freude, in unserem Körper zu Hause sein zu dürfen.

 

Hellgelb: Leichtigkeit, leichter unbeschwerter Geist. „Die Idee“ ist die Frucht eines leichten, unbeschwerten Geistes.

Leichtigkeit – sich dem Lebensfluss ohne schmerzenden Widerstand anvertrauen. Diese Qualität ist es, die uns Zugriff zum universellen Wissen gestattet und uns jederzeit richtig und angemessen handeln lässt.

 

Blaugrün:

Wir sind hier, um zu lernen. Wenn wir alles behalten wollen, leiden wir. Erst wenn wir erkennen, dass nichts Bestand hat und alles im ständigen Wandel begriffen ist, können wir loslassen – unseren schweren klebrigen Ballast abstreifen. Was dann folgt, ist ein „einfach sein“ wie es uns im Lindgrün vermittelt wird.

 

Hellblau: Das Reden auf den Punkt bringen

Bringt das Sprechen auf den Punkt. Sprich aus, was du zu sagen hast. Schweig, wenn du zu schweigen hast. Aber lass dich nicht von Worten in deinem Inneren verbrennen, denn dies kostet deine Lebensfreude und Lebensenergie. AmAnfang war das Wort und das Aussprechen ist der erste Schritt zur Aenderung.

 

Viola: Einfälle kommen von oben. Gedankenblitze und Ideen sind die Frucht dieser Offenheit.

Im Bereich des Scheitelchakras ermöglicht diese Farbe den Kontakt zum kosmischen Bereich – die Oeffnung nach oben. Ist diese Verbindung gegeben und der Kontakt zur Erde hergestellt, laden wir uns ständig mit Energie auf und dienen als Mittler zwischen Erde und Kosmos.

 

Kristall: Klarheit kommt von innen. Dieser inneren Stimme folgen, ist der Weg aus dem Zweifel in die Einheit!

Diese kristall-klare Reinheit steht für die Einheit, die die Vielfalt klar enthält. Klarheit ist der Grundstein für ein Handeln und Tun hinter dem wir auch wirklich stehen können.

Hinterlasse eine Antwort